Go to content.

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder eine Anregung? Rufen Sie uns gerne kostenlos unter 0800 777 070 schreiben Sie uns eine E-Mail an consumercare@coloplast.com

Produktbeschreibung

Biatain Silicone mit 3DFit-Technologie

Passt sich dem Wundgrund an
Echte Anpassungsfähigkeit gewährleistet den engen Kontakt mit dem Wundgrund.

Absorbiert vertikal
77 % höhere Flüssigkeitsaufnahmekapazität für eine längere Tragezeit1.

Bindet Exsudat
und 99,98 % der Bakterien.2

Zusammensetzung des Produkts
Biatain® Silicone ist ein weicher und anpassungsfähiger Polyurethan-Schaumverband mit einer semipermeablen, bakterien- und wasserabweisenden Aussenfolie, einer Speicherschicht und einer weichen Silikonbeschichtung.

Verwendung
Biatain® Silicone kann bei einem breiten Spektrum nässender chronischer Wunden eingesetzt werden, insbesondere bei Ulcus cruris, Dekubitus, nicht infiziertem diabetischem Fusssyndrom, Spalthautentnahmestellen, postoperativen Wunden und traumatischen Wunden (z. B. Hautabschürfungen, Rissen oder Schnitten in der Haut). Der Verband kann in Kombination mit Kompressionstherapie angewendet werden und kann bis zu sieben Tage lang angelegt bleiben.

Wesentliche Vorteile

Echte Anpassungsfähigkeit gewährleistet einen engen Kontakt mit dem Wundgrund, um die Ansammlung von Exsudat zu reduzieren und optimale Heilungsvoraussetzungen zu schaffen.

Mikrokapillaren absorbieren das Exsudat vertikal und schaffen optimale Heilungsbedingungen mit 77 % höherer Flüssigkeitsaufnahmekapazität für eine längere Tragezeit.

Bindet Exsudat und 99,98 % der Bakterien auch unter Kompression, wodurch die Ansammlung von Exsudat und damit das Mazerations- und Infektionsrisiko reduziert wird.

LITERATUR:
1. Nielsen A. (2019). Fluid handling capacity of 10 silicone dressings – the importance of effective exudate management. Wounds UK.
2. Braunwarth H, Christiansen C, (2017). In vitro Testing of Bacterial Trapping in a Silicone Foam Wound Dressing. Wounds UK.

Alternativen und Zubehör